Kinderfreunde Renningen

Für die Notbetreuung am Nachmittag gelten die gleichen Voraussetzungen wie vormittags in der Schule. Bitte auf dem Anmeldeformular der Schule ausfüllen und im Sekretariat abgeben.

Betreuungszeit ist ab 13.00 Uhr bzw. Unterrichtsende und geht entweder bis 15:00 oder 17:00 Uhr. Die Nachmittagsbetreuung ist kostenpflichtig gemäß Preisliste.

  1. Die Anmeldungen sollten möglichst bis Donnerstag 14:00 Uhr für die Folgewoche bei uns sein, damit wir planen können.
  2. Es können nur Kinder betreut werden, die in diesem Schuljahr für die Nachmittagsbetreuung angemeldet sind.
  3. Die Eltern werden gebeten, die Kinder zu diesen Zeiten an der Eingangstüre abzuholen ohne die Schule zu betreten (und selbstverständlich einen Mundschutz zu tragen).
  4. Wir streben eine max. Gruppengröße von 8 bis 10 Kindern an, um genügend Abstand beim Spielen und Lernen in den Räumen zu haben.
  5. Mittagessen muss vorläufig mitgebracht werden und kann warm gemacht werden. Falls Mittagessen in der Mensa wieder möglich sein wird, werden wir dies den Eltern mitteilen.
  6. Es gelten die Hygienerichtlinien von Stadtverwaltung und Schule.
  7. Mundschutzpflicht gibt es derzeit keine. Freiwilliges Tragen für Kinder und Mitarbeiter ist erlaubt.
  8. Soweit es möglich ist, gehen die Mitarbeiterinnen mit den Kindern ins Freie.

Kernzeitbetreuung alleine kann derzeit nicht angeboten werden.

Wir versuchen das Beste, um die Kinder und unsere Mitarbeiter/innen vor einer Ansteckung zu schützen.
Garantie dafür gibt es keine.

Wir verweisen im Besondern nochmals auf die geltenden Hygieneregeln der Schulen.

Im Besondern: Husten- und Niesetikette

Zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen gehört das Husten und Niesen in die Armbeuge!

Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten von Personen wegdrehen. Zudem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes die Voraussetzung zum Betreten und Verlassen des Schulgeländes.

Diese Regelung gilt ab 4.5.2020 für alle Lehrkräfte, schulisches Personal, Schüler, Eltern und weitere Besucher außerhalb des individuellen Arbeitsbereiches. Das heißt wo die Abstandsregelungen gewährleistet sind (Klassenzimmer, Lehrerzimmer, Hausmeisterraum, …) können die Masken abgenommen werden. Bitte dann nicht im Raum ablegen, sondern in privater Tasche, am besten in einer Plastiktüte zwischenlagern

Nichteinhaltung der Hygiene- bzw. Abstandsvorschriften
Die Nichteinhaltung der Hygiene- bzw. Abstandsvorschriften von Schülerinnen und Schülern kann zum Schutz der Mitschülerinnen und Mitschüler sowie des Personals zum Ausschluss aus dem Präsenzunterricht führen. Das bedeutet, dass diese Schülerinnen und Schüler das Schulgebäude nicht mehr betreten dürfen und die schulischen Inhalte selbstständig zu Hause bearbeiten müssen.

Nähere Informationen zur Kernzeit- und Ganztagesbetreuung finden Sie