Berufsberatung

Die 
Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen 
Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der 
Bundesagentur für Arbeit.

Praktika

Sozialpraktikum in Klasse 7:

  • Das Sozialpraktikum soll den Schülern Gelegenheit geben, in einem einwöchigen Praxisteil Einblick in die Arbeitswelt einer sozialen Einrichtung zu erhalten.
  • Das Praktikum wird im Unterricht ausführlich vorbereitet. Die Schüler arbeiten schriftlich die Berufsfelder aus und legen ihre Gedanken über die Ziele, die sie im Praktikum erreichen wollen, schriftlich dar.
  • Während des Praktikums führen die Schüler eine Praktikumsmappe. Darin enthalten sind Tagesberichte, Beobachtungen und Interviews. Diese Mappe wird als Aufsatz gewertet.
  • Während des Praktikums wird jeder Schüler mindestens einmal von der betreuenden Lehrkraft besucht. Wenn nötig auch häufiger.
  • Das Praktikum dient allgemeinen Unterrichts- und Erziehungsaufgaben und in gewissem Maße der Eignungsfeststellung für einen bestimmten sozialen Beruf. Es dient nicht der Stellenvermittlung. Eine Vergütung von den Betrieben wird nicht erwartet.

 

Praktikum in Klasse 8:

  • In Stufe 8 absolvieren die SchülerInnen mindestens 2 Praktika in verschiedenen Betrieben mit unterschiedlicher Ausrichtung.

BIT

BIT (BerufsInformationsTag)

  • In Zusammenarbeit mit dem Gewerbe- und Handelsverein Renningen wird ein praxisorientierter Informationstag veranstaltet, an dem die SchülerInnen unterschiedliche Berufe, Firmen und Gewerke kennen lernen können.
  • Der BIT findet in Klasse 7 und 8 statt.

VBO

VBO (VertiefteBerufsOrientierung)
Projekt des Landkreises in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit

  • In Klasse 8 erarbeiten die SchülerInnen wöchentlich Ihre Stärken im Hinblick auf ihre Berufswahl.

Word Skills

World Skills Germany

  • in Klasse 8 werden bei den Schülern an praktischen und handwerklichen Stationen Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten von besonders geschulten Personen beobachtet, um sie in ihrer Berufsfindung zu unterstützen.
  • Jeder Schüler erhält ein Zertifikat mit Hinweisen auf seine besonderen Fähigkeiten und Möglichkeiten